Muhammad b. Ibrahim
  Muhammad ibn Ibrahim Numani

Aussprache: muhammad ibn ...
arabisch: محمد بن ...
persisch:
englisch:
Muhammad bin Ibrahim

??? - ??? n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Muhammad ibn Ibrahim al-Numani war ein Gelehrter [faqih] der Schia und Schüler von Kulaini im 4. Jh. n.d.H. (10. Jh. n.Chr.).

Muhammad ibn Ibrahim Nu´mani erwähnt in seinem Werk "al-Ghaniya" ein Buch über das Imamat von Salim ibn Qais Hilali, worin Muhammad ibn Ibrahim al-Nu´mani schreibt: „Alle schiitischen Gelehrten und Überlieferer der Imame sind sich darüber einig, dass das Buch von Salim ibn Qais Hilali ein fundamentales Werk zu den allgemeinen Glaubensgrundsätzen ist. Es ist eine der ältesten Schriften, deren Inhalt von Gelehrten und Überlieferer der Angehörigen der Familie des Propheten überliefert wurde und stellt eine der Hauptquellen dar, auf welche die Schiiten sich berufen und verlassen.“

Muhammad ibn Ibrahim al-Nu´mani ist vor allem bekannt für sein Werk "Kitab al-Ghayba" (Buch der Verborgenheit), welches sich ausführlich mit der Verborgenheit des Imam Mahdi (a.) befasst.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de