Mutter
Mutter

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch: Mother

Bild: Statue für die Mutter im Volkspark [park-e-millet] in Teheran (1998).

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Eine Mutter ist der weibliche Elternteil eines Kindes. Als Mutter wird im Islam die Frau bezeichnet, die ein Kind geboren hat.

Idealerweise stillt die Mutter ihr Kind nach der Geburt, wenn Sie dazu in der Lage ist. Im Islam genießt die Mutter den höchstmöglichen Status in der Gesellschaft und bei dem Einzelnen ausgehend von einer allseits bekannten Überlieferung des Propheten Muhammad (s.), dass das Paradies [dschanna] unter den Füßen der Mutter sein. Und in einer anderen Überlieferung antwortet Prophet Muhammad (s.) auf die Frage, wer einem Menschen am nächsten stehe mit "die Mutter". Auf die darauf folgende Frage, wer dann käme, folgt wieder die Antwort "die Mutter", wie auch ein Drittes Mal. Erst bei der vierten Frage folgt dann der Vater [abu].

Die gesamte Mutterschaft von dem Tragen im Mutterleib über die Geburt bis zum Erziehen wird als Anstrengung [dschihad] geehrt.

Ein Muslim ist religiös verpflichtet, seine Mutter zu ehren und immer respektvoll zu behandeln, selbst wenn diese keine Muslima sein sollte. ZUdem ist er respektvoll gegenüber den Müttern der Gläubigen.

Als Urmutter der Menschen gilt Eva (a.).

Bücher zum Thema

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de