Niederwerfungspult
Niederwerfungspult

Aussprache: tawulat-ul-sadschda
arabisch:
 طاوِلَة السجدة
persisch:
میز سجده
englisch: prostration table

Foto: Niederwerfungspult in der Imam Hüseyin Moschee Istanbul, 2009 Y.Özoguz

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ein Niederwerfungspult ist ein Hilfsmittel für alte bzw. behinderte Menschen, die nicht auf dem Boden die Niederwerfung [sadschda] verrichten können, die Berührung des Lehm bzw. der Erde mit der Stirn zumindest von einem Stuhl aus im Sitzen und damit das Ritualgebet in der dem Behinderten bestmöglichen Weise zu erfüllen.

Ein Niederwerfungspult ähnelt vom Aufbau einem Rednerpult mit einer schrägen Tischplatte. Das Pult ist allerdings so hoch, dass ein an einem Stuhl sitzender Betender seine Stirn problemlos auf die Platte legen kann, ohne sich zu stark verbeugen zu müssen. In der Mitte der Tischplatte befindet sich eine Halterung, in der ein Gebetsstein [muhr] hingelegt werden kann, ohne dass dieser durch die Schräge der Tischplatte abrutscht.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de