Nimatullah Wali
  Nimatullah Wali

Aussprache:
arabisch:
persisch:
نعمت الله ولی
englisch:
Nematullah Wali

??? - 835 n.d.H.
??? - 1431 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Nimatullah Wali war ein Gelehrter des Islam Anfang des 15 Jh. n.Chr. und Leiter eines nach ihm benannten Ordens. Er führte seine Herkunft auf Imam Sadiq (a.) zurück.

Sein eigentlicher Name war Sayyed Nur-al din Kermani. Er wurde in eine Familie von Sufis in Aleppo geboren. Er reiste sehr viel in der islamischen Welt und studierte unter anderem die Mystik des Ibn Arabi.

Nach langem Suchen fand er als seinen persönlichen Lehrer Scheich Abdollah Yafe'i in Mekka, dem er sich anschloss und sieben Jahre von ihm lernte. Weitere Reisen folgten, wobei er eine Zeit in Samarkand blieb. Dort traf er Tamerlan (Timur Lenk), vermied aber einen Konflikt mit ihm. Stattdessen reise er weiter in die Region von Kerman, wo er 835 n.d.H. (1431 n.Chr.) verstarb. Das Mausoleum von Nimatullah Wali befindet sich in Mahan bei Kerman. der nach ihm benannte Orden der Nimatullahi breitete sich weiter aus unter Führung seines Sohnes Chalilullah.

Nimatullah Wali hinterließ viele Gedichte in Form seines Diwan in Persisch.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de