Niqab
  Niqab - Gesichtsschleier

Aussprache: an-niil
arabisch:
نقاب
persisch:
روبنده
englisch: Niqab

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Niqab ist ein Gesichtsschleier, der von manchen muslimischen Frauen getragen wird. Es handelt sich zumeist um ein Tuch, dass in Verbindung mit Verhüllung [hidschab] als Schutz vor das Gesicht gezogen wird, so dass nur noch die Augen zu sehen sind. Die Farben und formen sind genau so unterschiedlich wie die Befestigungsmethoden.

Während gemäß den meisten Rechtsschulen ein Niqab nicht notwendig und kein zwingender Bestandteil der Verhüllung [hidschab] ist, gibt es einige wenige Gelehrte [faqih], die den Niqab als Bestandteil der Verhüllung [hidschab] sehen. Eine Frau, die Niqab trägt, wird zuweilen als "Munaqaba" bezeichnet. Zahlreiche schiitische Gelehrte [faqih] erachten das Tragen des Niqab in der Westlichen Welt sogar als ungeeignet.

Bei der Pilgerfahrt [hadsch] ist das Tragen des Niqab nach allen Rechtsschulen verboten.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de