Nohe
  Nohe, Nuha

Aussprache: madschlis-u-azhaa
arabisch:
مـجـلـس عـزاء
persisch:
نوحہ
englisch: Nohe

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Nohe bzw. Nuha ist eine  Art des Vortrags oder stimmhaften Gesangs ursprünglich thematisch begrenzt auf die Trauerzeremonien zu Muharram.

Die Erinnerung an Aschura und an das Martyrium Imam Husains (a.) in der Ebene von Kerbela 61 n.d.H. wurde mit melodisch vorgetragenen Gedichten aufrecht erhalten, und diese Art des Gesang - ursprünglich bekannt im Arabischen (dort bekannt als "Madschlis-u-azhaa" Trauerzeremonien), Persischen und Urdu - wurde nach und nach auch in allen anderen Sprachen übernommen. Seit dem Ende des 20 Jh. n.Chr. gibt es auch erste Trauerlieder zu Aschura in deutscher Sprache, wie z.B. das Lied: Jeder Tag ist Aschura - Jeder Ort ist Kerbela (Trauerlied).

Der Begriff selbst wird of auf das Arabische "nawah" (Schluchzen) mit dem Wortstamm "Weisheit" (نهى) zurückgeführt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de