Naraddin-Krankenhaus
Nuraddin Krankenhaus in Damaskus

Aussprache:
arabisch:
البيمارستان النوري
persisch:
englisch:
Nur al-Din Hospital

1154 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Das Nuraddin-Krankenhaus in Damaskus gilt als ältestes Krankenhaus Syriens.

Es wurde im Jahr 1154 von Al-Malik al-Adil Nuraddin Abul-Qasim Mahmud ibn Zengi, einem Herrscher der Zengiden, gegründet und erlangte innerhalb kürzester Zeit hohes Ansehen als  Heilanstalt.

Das Krankenhaus [bimaristan] gehört zu den bedeutendsten Bauwerken in der Altstadt von Damaskus und befindet sich südwestlich der Umayyaden-Moschee. Der Grundriss entspricht dem klassischen Vier-Iwan-Prinzip der Seldschuken mit einem offenen Innenhof. Im Ostiwan fanden die Behandlungen statt. Die beiden kleineren Iwane im Norden und Süden beinhalteten die Patientenzimmer. Die Behandlung erfolgt von berühmten Fachärzten für jedermann unabhängig von seinem Bekenntnis.

Heute wird das Gebäude als Museum genutzt. Ein maßstabsgetreues Miniaturmodell des Nuraddin-Krankenhauses ist in Miniatürk ausgestellt.


Miniaturmodell im Miniatürk (Y. Özoguz, 2009)

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de