Osman II.
Osman II.

Aussprache:
arabisch:
عثمان الثاني
persisch:
عثمان دوم
englisch:

3.11.1604 - 20.5..1622

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Osman II. war der 16. Herrscher der Osmanen.

Er ist am 3.11.1604 in Istanbul geboren und war der erste im Topkapi Palast geborene Sultan. Osman II. bestieg den Thron 1618 n.Chr. als Sohn von Ahmet I. und Mahfiruz Haseki bereits mit 14 Jahren als Ergebnis eines Staatsstreiches gegen seinen Onkel Mustafa I.. Dabei kamen ihm seine besonders gute Ausbildung durch seine Mutter und viele Privatlehrer zugute. Er sprach Arabisch, Persisch, Türkisch, Latain, Griechisch und Italienisch. Er heiratete die Tochter des Scheichulislam Esad Efendinin und von Pertev Pascha. Er war voller Taten- und Reformdrang, fand aber keinen Großwesir de seine Pläne umsetzen würde. So hatte er unter anderem die Idee als erster Sultan der Osmanen die Pilgerfahrt [hadsch] durchzuführen.

Trotz seiner Jugend führte er bald einen Feldzug gegen Polen persönlich an. Schwer geschlagen im Jahr 1621 bei Chotin durch Hetman Jan Karol Chodkiewicz kehrte er nach Istanbul zurück, und bezichtigte die Janitscharen der Feigheit. Sein Versuch, die Macht der Janitscharen einzudämmen, führte zu einer Palastrevolte, während der er in den Kerkern von Yedikule erdrosselt wurde.

Nachfolger wurde wieder sein Vorgänger Mustafa I..

Osman II. ist in einem Schrein außerhalb der Blauen Moschee zusammen mit seinem Vater Ahmet I., Murat IV. und mehreren Verwandten begraben (siehe Bild unten von 2006).

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de