Paschmak
Paschmak - Zuckerwatte

Aussprache: ghazl al banaat
arabisch: غزل البنات
persisch:
پشمک
englisch: Pashmak

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Paschmak ist eine Form von iranischer Zuckerwatte. Jedoch ist die Konsistenz sowie die Zubereitung anders als, die der üblichen Zuckerwatte.

Paschmak kommt ursprünglich aus der iranischen Stadt Yazd und ist eine beliebte Süßigkeit in allen Altersgruppen. Es ist auch bekannt als persische Zuckerwatte.

PaschmakSie wird aus Zucker und Mehl hergestellt und hat eine faserige, seidige Textur, die oft an Baumwolle oder Wolle erinnert. Paschmak wird häufig mit Sesam und anderen Aromen verfeinert und in verschiedenen Farben und Formen angeboten. Es wird oft als Dessert oder als süßer Snack zu Tee serviert. Oft wird Paschmak auch allein oder zu Obst, Kuchen, Eis, Pudding und Desserts serviert, manchmal mit gemahlenen Pistazien garniert.

Die arabische Bezeichnung Ghazl al-Banat [غزل البنات] bedeutet "Spinnen (oder Weben) der Töchter.

Eine türkische Süßigkeit namens Pischmaniye (Pişmaniye) hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Paschmak.

Der Begriff ist nicht zu verwechseln mit dem im Deutschen identisch geschriebenen Paschmak (Paşmak), mit dem vor allem Frauenschuhe bezeichnet wurden. Im Original werden die Begriffe sehr unterschiedlich geschrieben.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de