Qawam-Haus
Qawam-Daula Herrenhau

Aussprache: bayt qawaam ad-daula
arabisch:
بيت قوام الدولة
persisch:
خانه قوام‌ الدوله
englisch:
Qavam al-Dowleh House

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Das Herrenhaus von Qawam al-Daula, auch bekannt als das Haus von Wusuq al-Daula, ist eines der historischen und schönen Gebäude im Herzen von Teheran.

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wird von in- und ausländischen Touristen besucht. Das Gebäude wurde 1832 n.Chr. im Auftrag von Muhammad Schah von den  Qadscharen für einen der Autoritäten von Qajar namens Mirza Muhammad Qawam al-Daula errichtet. Die Symmetrie und Ordnung dieses mit Ziegeln und Holz verkleideten Hauses spiegelt sich auch in der künstlerischen Innenausstattung wieder.

Das Herrenhaus ist eines der prächtigsten und schönsten historischen Häuser aus der Zeit der Qadscharen. Die grundlegende Restaurierung dieses Herrenhauses ferfolgte in der Zeit von 1967 bis 1972 n.Chr. durch Professor Mohammad Karim Pirnia und die Restaurierung der Qadschar-Fliesen wurden unter der Aufsicht von Professor Habibian durchgeführt.

Das Gebäude ist nicht zu verwechseln mit dem Qawam-Haus im Eram Garten (Bagh-e Eram) in Schiraz.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de