Qunut-Bittgebet
Qunut-Bittgebet

Aussprache: qunuut
arabisch: قنوت
persisch: قنوت
englisch: Qunut-prayer

Bild: Imam Khamene'i beim Qunut-Bittgebet bei einem Ritualgebet am Mausoleum von Imam Ali Ridha (a.).

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Das Qunut-Bittgebet ist ein empfohlener Bestandteil des Ritualgebets, bei dem der Betende im Stehen die Hände nach Vorne in die Bettlerhaltung richtet.

In der Regel wird das Qunut-Bittgebet im Ritualgebet vor der Verneigung [ruku] des zweiten Gebetsabschnitt [raka] durchgeführt, außer bei Gebeten mit nur einem Gebetsabschnitt. Andere Formen gibt es ebenfalls beim Freitagsgebet [salat-ul-dschuma] und beim Festgebet. Das Qunut-Bittgebet ist eine Gelegenheit für ein freies Bittgebet in beliebiger Sprache. Es ist aber empfohlen es ebenfalls, wie alle anderen Teile des Ritualgebets in Arabisch durchzuführen. Das Qunut-Bittgebet erfolgt im Stehen mit zum Himmel gerichteten Händen des bittenden Bettlers.

Bei Sunniten hat das Qunut-Bittgebet nicht die gleiche Bedeutung. Hier wird es nur im Fall der Verzweiflung oder Not in das Ritualgebet integriert.


Imam Chomeini beim Qunut-Bittgebet

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de