Sabbat
Sabbat

Aussprache: al-sabt
arabisch:
السَّبْت
persisch:
شبات
englisch: Sabbath

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Sabbat ist ein Ruhetag im Judentum mit bestimmten Verboten [haram]. Der Sabbat wird auch Heiliger Quran mehrfach erwähnt.

Der Sabbat fällt auf den Samstag und gilt als der siebte Tag der Woche, an dem nach jüdischer Tradition Gott nach der Erschaffung der Welt ruhte. Dem widerspricht der Islam, da ALLAH nicht mit Begriffen wie "Ruhen" beschrieben werden kann, da es ihn beschränken und der Einheit [tauhid] widersprechen würde.

Der Islam selbst schreibt keinen spezifischen Ruhetag vor, wie es im Judentum mit dem Sabbat oder im Christentum mit dem Sonntag der Fall ist. Stattdessen wird der Freitag im Islam als der wichtigste Tag der Woche für das gemeinschaftliche Freitagsgebet [salat-ul-dschuma] betrachtet, jedoch nicht im gleichen Sinne als Ruhetag wie der Sabbat im Judentum.

Im Heiligen Quran wird der Sabbat unter anderem in der Geschichte der Kinder Israels (Bani Israel) erwähnt, einschließlich ihrer Sabbat-Vorschriften und der Konsequenzen, die sie für die Missachtung dieser Gebote erlitten und dadurch der Affe im Menschen hervorkam.

Der Sabbat wird im Heiligen Quran unter anderem erwähnt in  2:65, 4:47, 4:154, 7:163, 16:124. Der Wortstamm steht auch stellvertretend für "ruhen" (25:47, 78:9).

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de