Sahib Moschee
Sahib Zaman Moschee Kerman

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Sahib al-Zaman Moschee ist eine Moschee in Kerman, die sich im Norden der Stadt befindet.

Der Name der Moschee geht auf Sahibu-Zaman zurück. Die Moschee steht zwischen den Bergketten Saidi und Sayid Husain auf der anderen Seite und dem Gulzar Schuhada Friedhof Kerman, weshalb sie in den Jahren seit dem Martyrium von Qassim Sulaimani sehr an Bedeutung gewonnen hat.

Die Sahib al-Zaman-Moschee in Kerman wurde mit einer großartigen Architektur in einem luxuriösen dreistöckigen Gebäude umgesetzt, das eine rechteckige Grundfläche mit einer Länge von einhundert Metern und einer Breite von fünfzig Metern hat. Sie wird als eine der größten Moscheen der Neuzeit in der Islamischen Republik Iran bezeichnet. Im Inneren tragen die Räume Namen wie Bait al-Zaynab (Haus Zaynabs), Bayt al-Husain, Bayt al-Abbas und Bayt Al-Zahra. Zwei wunderschöne grüne Girlanden und ihre zentrale Kuppel sind gut sichtbar. Die Moschee verfügt über zwei Minarette.

Foto S.Yamin (2022 n.Chr.)

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de