Samiri
  Samiri

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

??? - ??? n.d.H.
??? - ??? n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Samiri ist der Name oder die Bezeichnung der Person, die gemäß Heiligem Qur'an die Israeliten zur Sünde des Goldenen Kalbes verleitet, während Moses (a.) auf dem Berg Sinai die Zehn Gebote erhält. Die Bedeutung von Samir wird oft mit "Samaritaner" angegeben.

Der Begriff kommt im Heiligen Qur'an in den Versen 20:87, 20:90 und 20:96 vor. Einer der entscheidenden Aspekte dieser Benennung einer schuldigen Person besteht darin, Aaron (a.) von jeglicher Schuld diesbezüglich frei zu sprechen, da er gezwungenermaßen zum Schutz des Lebens von ihm anvertrauten Personen an der Erstellung des Goldenen Kalbes durch den eingeschmolzenen Schmuck der Israeliten beteiligt gewesen sein kann.

Ibn Arabi lässt den Samiri durch besondere Kenntnisse dem Goldenen Kalb Leben einhauchen, indem er einigen Staub in das Schmelzfeuer wirft.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de