Rahmatullah Faruq
Scheich Rahmatullah Faruq

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:
Shaikh Rahmatullah al-Farooq

19.1.1855 - 22.6.1935 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Scheich Rahmatullah Faruq war ein Prominenter irischer Baron, der den Islam angenommen hat. Sein eigentlicher Name war Rowland Allanson Allanson-Winn, 5. Baron Headley.

Rowland George Allanson Allanson-Winn wurde als 5. Baron Headley am 19.1.1855 in London geboren. Er war ein Führungsmitgleid der Working Muslim Mission und Vorseutzender der British Muslim Society.

Seine Eliteausbildung erhielt er an der Westminster School und dem Trinity College sowie der Cambridge University. Als Bauingeneiru war er bei diversen Bauprojekten in Indien im Einsatz. Sportlich war er ein leidenschaftlicher Boxer und beherrschte einige Selbstverteidigungsdisziplinen.

Er nahm den Islam am 16.11.1913 an und nannte sich fortan Scheich Rahmatullah Faruq. 1914 war er Mitbegründer der British Muslim Society und hat viele Bücher über den Islam geschrieben. Bei seinen vielen Reisen vollzog er auch zwei Mal die Pilgerfahrt [hadsch]. In 1921 heiratete er die australische Autorin Barbara Baynton. Es heißt, dass man ihm den Thron von Albanien angeboten hat, als er finanziell in der Klemme war, aber er habe abgelehnt.

Er starb am 22.6.1935 und wurde im Friedhof Brookwood Cemetery beigesetzt. Neben ihm liegt heute sein Freund Sir Archibald Hamilton.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de