Selimiye-Moschee
Selimiye-Moschee in Aichach

Aussprache: masdschid selmiyya aychach
arabisch: مسجد سليمية آيخاخ
persisch: مسجد سليمية آيخاخ
englisch:
Selimiye Mosque

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Selimiye-Moschee Aichach ist eine Moschee in der Kreisstadt Aichach des Landkreises Aichach-Friedberg im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben.

Sie steht in unmittelbarer Zentrumsnähe an der Straße Hinterm Turm 1, (86551 Aichach) und ist benannt nach der Selimiye Moschee in Edirne. Das ehemals als Wohnhaus konzipierte Gebäude wurde erworben und im Inneren so umgebaut, dass es als Gebetshaus fungieren konnte.

Die Moschee ist der DITIB angeschlossen. Neben dem großen Gebetssaal gibt es einem kleineren, der vor allem von Frauen genutzt wird und weitere Räumlichkeiten wie eine Teestube, eine Küche und ein Unterrichtsraum.

Während die Moschee von Außen recht unscheinbar wirkt, verfügt sie im Innenbereich über sehr schöne Moscheeeinbauten. Im Gebetssaal sind die Kanzel [minbar] und das Vortragspodium [kursi] in künstlerisch gestaltetem Holz verziert. Die Gebetsnische [mihrab] ist in sehr aufwendig verarbeiteten blauen Fayencen verarbeitet mit eingearbeiteten Kalligraphien. Die beiden spitz auf die Gebetsrichtung [qibla] zulaufenden Wände sind ebenfalls mit blauen Fayencen verziert. Die Moschee beteiligt sich regelmäßig am Tag der Offenen Moschee.

Links zum Thema

bullet Selimiye-Moschee in Aichach - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de