Sindi ibn Schahik
  Sindi ibn Schahik

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:
Sindi bin Shahik

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Al-Sindi ibn Schahik war der berühmteste Gefängniswärter zur Zeit von Imam Kazhim (a.).

Er war so berüchtigt, dass das Gefängnis, an dem er die Oberaufsicht hatte, in den Geschichtsbüchern nach ihm benannt ist. Er war es auch, der auf Befehl von Harun ar-Raschid dafür gesorgt hat, dass Imam Kazhim (a.) im tiefsten Verließ in seinem Kerker eingesperrt worden ist. Doch die Ausstrahlung und Güte des Imam Kazhim (a.) ließen selbst bei diesen als Folterknecht bekannten Gefängniswärter nicht ohne Wirkung. Die Familie des Sindi bin Schahik kam öfters zum Kerker und lauschte aus kleinen Ritzen den Vorträgen, die Imam Kazhim (a.) für sie hielt. So gehörte ein Nachkomme aus dem Haus namens Kishdschim nur zwei Generationen nach ihnen zu den großen Gelehrten [faqih].

Imam Chamene'i bringt dieses Beispiel in seinem Buch Zweihundertfünfzigjähriger Mensch, um darzulegen, wie gütig die Zwölf Imame (a.) selbst mit ihren ärgsten Feinden umgingen und welche Folgen das hatte.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de