Softwar
  Softwar, weicher Krieg

Aussprache:
arabisch:
pe
rsisch: جنگ نرم
englisch: Softwar

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Softwar bzw. weicher Krieg ist ein Art Kriegsführung ohne militärische Waffen, bei dem es darum geht, den Gegner kulturell derart zu überwältigen, dass er kaum noch Widerstand leistet gegen die Bestrebungen des Angreifers.

Der Begriff Softwar, oder im französischen Original "La Guerre Douce" war ein Roman von Thierry Breton and Denis Baldwin-Beneich, der 1984 in Frankreich veröffentlicht worden ist und später in 10 weitere Sprachen übersetzt wurde.

Imam Chamene'i verwendete den Begriff ab Mitte der 2010er Jahre für den kulturellen Krieg, den die Westliche Welt gegen die Welt des Islam führt, um den Widerstandsgeist der Befreiungstheologie des Islam gegen die Allmachtbestrebungen des Imperialismus zu brechen. Imam Chamene'i warnt davor, diese Art der Kriegsführung zu unterschätzen, denn sie wird nicht nur durch die Verbreitung von Pornos und Drogen durchgeführt, sondern auch durch die subtile Verbreitung der Vorstellung, dass alle Waren, Güter und Werte aus der Westlichen Welt besser und überlegen seien. Als Widerstand gegen den Softwar empfiehlt Imam Chamene'i die tiefsinnige Bindung an den Islam und die Verbreitung der Faszination des Islam und der Wahrheit. Dazu gehören auch seine Briefe an die Jugend im Westen.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de