Sokollu Mehmed
Sokollu Mehmed Pascha

Aussprache:
arabisch:
سوكولو محمد باشا
persisch:
englisch:
Sokollu Mehmed Pasha

??? - ??? n.d.H.
ca. 1505 - 11.10.1579 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Sokollu Mehmed Pascha war ein Großwesir der Osmanen im 16. Jh. n.Chr..

Er ist der Sohn einer bedeutenden christlichen Familie namens Sokolović aus dem gleichnamigen Dorf Sokolovići bei Rudo und wurde auf den Namen Bajica getauft. Während eines Krieges der Serben mit den Osmanen wurde er als Knabe entführt und von den Janitscharen ausgebildet. Aufgrund seiner guten Vorbildung konnte er sich schnell hocharbeiten bis zur Palastschule.

1546 würde er zum Befehlshaber der Flotte des Süleyman I. ernannt. Bis 1565 arbeitete er sich zum Großwesir der Osmanen hoch. Unter Selim II. galt er als mächtigster Mann im Land.

Er heiratete noch zur Herrschaftszeit Süleyman I. des  Esmahan, eine Tochter von Selim II.. Bis zu seiner Ermordung blieb er Großwesir. Er wurde am 11.10.1579 von einem Derwisch ermordet, wobei die Gründe unklar blieben. Viele Bauten in Europa sind ihm gewidmet, auch die von ihm gestiftete Sokullu-Mehmet-Pascha-Moschee in Istanbul.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de