Speisewunder
Speisewunder

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

Bild: Miniatur aus Siyer-i-Nebi: Speisewunder nach der Heirat von Fatima (a.) mit Imam Ali (a.)

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Speisewunder sind Wunder vieler Propheten, mit denen Gott den Glauben ihrer Anhänger stärkt.

Prophet Muhammad (s.) werden gleich zahlreiche Speisewunder zugeschrieben. Darunter das Festmahl zur Heirat von Fatima (a.) mit Imam Ali (a.) als die gesamte Bevölkerung von Medina aus einem einzigen Kessel gespeist wurde.

Unter den Speisewundern ist wohl das älteste und bestbezeugte der Bericht der Umm Mabad, der sogar auf die Beschreibung des Prophet Muhammads (s.) durch Hasan ibn Thabit gewirkt hat. Eine Gruppe von Gefährten des Prophet Muhammads (s.) kam in der Wüste bei Umm Mabad vorbei und versuchte, Fleisch und Datteln von ihr zu kaufen, aber sie besaß nichts. Als der Prophet auf ihr einziges Schaf deutete und fragte: "Hat es Milch?" sagte sie: "Du, der mir lieber ist als Vater und Mutter - es ist zu schwach." Er sprach: "Erlaubst du mir, dass ich es melke?" Sie sagte "Wenn ich irgendwelche Milch in ihm sähe, hätte ich es schon gemolken." Da rief der Gesandte Gottes das Schaf und strich mit seiner Hand über sein Euter und rief Gott an und betete für sie und für ihr Schaf. Da spreizte es die Beine, und Milch begann zu fließen. Er rief nach einem Gefäß, um die Milch aufzufangen, und molk reichlich. Dann gab er ihr zu trinken, bis sie satt war, und gab seinen Gefährten zu trinken, bis sie satt getrunken hatten; dann trank er als letzter. Als sie ihren Durst gestillt hatten, molk er es nochmals, bis das Gefäß voll war. Dann verließ er sie und verabschiedete sich, und sie reisten weiter. Ein wenig später kam ihr Mann, Abu Ma'bad, der ein paar elende ausgehungerte Schafe trieb, denen das Mark fast ausgetrocknet war. Als er die Milch sah, wunderte er sich und sagte: "Woher hast du denn diese Milch, Umm Mabad, wo das Schaf doch nicht gedeckt ist und kein Milchvieh im Hause ist?" Sie sagte: "Richtig, aber ein gesegneter Mann ist hier vorbeigekommen, der so und so war." Darauf folgte die wohl ausführlichste Beschreibung seiner Gestalt (siehe Begriff: Umm Mabad).

In einem anderen Speisewunder werden tausend Männern durch ein einziges Schaf satt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de