Stab Moses'
  Stab Moses' (a.)

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Stab Mose bzw. Stab des Moses (a.) ist ein hölzerner Stab, der Moses (a.) spätestens auf dem Berg Sinai von Gott anvertraut wurde und mit dem er viele Wunder vollbringen durfte.

Der Stab wird nicht nur im Taurat, sondern auch im Heiligen Qur'an als ein Stab voller Wunder erwähnt, den Gott Moses (a.) gewährt hat.

Sehr bekannt ist die Begegnung Moses (a.) mit Pharao, bei der sich der Stab in eine Schlange verwandelt. Als die Zauberer des Pharao ebenfalls Stäbe zu Schlangen verwandeln, frisst der Schlange durch des Stabes Mose' die anderen auf, so dass die Zauberer das Wunder erkennen (vgl. Heiliger Qur'an  7:104 ff.) und sich Gott ergaben und Moses (a.) zuwandten, obwohl Pharao sie schwer dafür bestrafte.

Moses (a.) teilte mit dem Stab auch das Meer auf dem Weg in die Befreiung, während bereits kurz hinter ihnen die ihnen nacheilenden ägyptischen Truppen samt Pharao in den zurückströmenden Wassermassen ertranken.

Jener Stab soll nach Vorstellung der Muslime eines der Zeichen sein, mit denen der erwartete Erlöser Imam Mahdi (a.) kommen wird. Dazu sagt Imam Baqir (a.), dass der Stab von Moses (a.) bei Adam (a.) war, dann ging er über zu Schuaib (a.) und dann zu Moses (a.). Der Stab ist nun in unserem Besitz. Er ist immer noch frisch und grün, so als wäre er gerade vom Baum getrennt worden. Wenn man zu ihm spricht, gibt der Stab Antwort. Dieser Stab wird den letzten Imam (a.) erreichen, von Hand zu Hand. Der letzte Imam (a.) wird den Stab gegen die Feinde schleudern und er wird sich in eine Schlange verwandeln und sie verschlucken.

Friedrich Rückert hat eines seiner Gedichte dem Stab Moses gewidmet.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de