Stillen
Stillen

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch: Breastfeeding

Bild: Altosmanische Miniatur: Halima Sadia bint Dhuaib stillt Muhammad (s.) in Anwesenheit von Amina

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Als Stillen oder Brusternährung wird die Ernährung des Säuglings und Kleinkinds an der Brust bezeichnet. Der etymologische Hintergrund des deutschen Wortes liegt wahrscheinlich darin begründet, dass ein vor Hunger schreiendes Kind beim Saugen "still" wird. Da die Muttermilch ideal auf die Bedürfnisse des Säuglings angepasst ist und Stillen zudem den Kontakt zwischen Mutter und Kind fördert, wird heute vom Weltkinderhilfswerk (UNICEF) in der Innocenti-Declaration empfohlen, vier bis sechs Monate lang voll zu stillen und danach bis zum vollendeten 2. Lebensjahr zusätzlich zur geeigneten Beikost. Diese Empfehlungen wurden von der deutschen Stillkommission übernommen.

Die Empfehlung von 24 Monten Stillen bzw. der Entwöhnung nach 24 Monten entspricht genau der Islamischen Empfehlung, die sich aus einem Vers (31:14) im Heiligen Qur'an ableitet in der genau jene zwei Jahre genannt werden.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de