Strahover Bibliothek
Strahover Bibliothek

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:
Strahov Library

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Strahover Bibliothek im Kloster Strahov in Prag gilt als eine der wertvollsten historischen Bibliotheken in Europa.

Die Bibliothek beherbergt neben der Büchersammlung zahlreiche Unikate, Drucke, Handschriften, Stiche und Landkarten auch aus dem Bereich des Islam. Zu den größten Kostbarkeiten wird das „Evangeliar von Strahov“, gezählt, eine Handschrift aus dem 9./10. Jh. n.Chr.. Der „Theologische Saal“ enthielt zunächst die gesamte Klosterbibliothek, und beherbergt seit 1790 nur die theologischen Werke. Darin gibt es ein verschlossenes Regal für außerchristliche Religionen und sonstige damals indizierte Schriften. Der künstlerische Saal wurde 1671–1679 nach Plänen von Giovanni Domenico Orsi de Orsini errichtet und 1721 erweitert. Der „Philosophische Saal“ wurde 1783–1790 für die Bibliotheksbestände des säkularisierten Klosters Klosterbruck bei Znaim errichtet. An den Decken der Säle sind Gemälde mit biblischen Motiven angebracht.

Zu den Ausstellungsstücken gehört die in Italien im 15. Jh. n.chr. erstellte lateinische Übersetzung des "Buch der festgelegten Sterne" von Abdurrahman ibn Umar al-Sufi. Die Übersetzung heißt "Astronomischer Atlas" und wurde erst fünf Jahrhunderte nach dem Original übersetzt.

Der Name der Burg, in der sich die Bibliothek befindet, leitet sich von dem Berg Berg Strahov (deutsch auch Strohhof) ab, auf dem sie steht. Die Bibliothek grenzt an die Klosterkirche.

Links zum Thema

bullet Strahover Bibliothek - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de