M. Husain Tabarsi
  Mirza Husain Nuri Tabarsi

Aussprache:
arabisch:
حسين النوري الطبرسي
persisch:
حسین محدث نوری
englisch:
Mirza Husain Noori Tabarsi

1245 - 1320 n.d.H.
1838 - 1902 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Mirza Husain Nuri Tabarsi, auch bekannt als Muhaddis Nuri war ein großer Gelehrter [faqih] seiner Zeit.

Er wurde 1245 n.d.H. (1838 n.Chr.) in der Stadt Nur im Norden des Iran in Tabaristan in eine Familie von Gelehrten [faqih] geboren. Er studierte im Irak und galt nach kurzer Zeit als Experte in vielen Wissenschaften des Islam, insbesondere bei der Wissenschaft der Überlieferung und der Qur'an-Exegese. Er bildete zahlreiche Studenten aus, darunter Scheich Abbas Qummi.

Unter seinen zahlreichen Werken ragt insbesondere seine Sammlung von Überlieferungen "Mustadrak al-Wasa'il" heraus, in dem er 123.000 Überlieferungen zusammengefasst hat. Er schrieb zahlreiche Werke sowohl in Persisch und Arabisch, viele von ihnen wurden in andere Sprachen, darunter Englisch und Urdu übersetzt. Seine Arbeiten umfassen:

bulletMustadrak al-Wasa'il wa-Mustanbat al-Masā'il. Sammlung von Überlieferungen in 18 Bänden
bulletEin-Nadschm Al-Thaqib fi Ahwal Al-Imam al-fyugga Al-Gha'ib: Ein umfassendes Werk über die Zwölf Imame (a.) bis zur Großen Verborgenheit.
bulletKaschf Al-Astar'an Wadschh Al-Gha'ib'an Al-Absar. Eine Widerlegung der Ansichten von zu Sunniten über Imam Mahdi (a.).
bulletDschannat Al-Ma'wā Fiman Faz Biliqā' Al-fugha fi al-Ghayba Kubra. Eine Sammlung von Geschichten von denen, die behaupten Imam Mahdi (a.) während der Großen Verborgenheit getroffen zu haben
bulletNafas Ar-Rahman fī Faidha'il Salman. Eine Biographie über das Leben von Salman al-Farsi.
bulletAl-Fayd Qudsi fi tardschamat al-'Allamah al-Madschlisi. Eine umfassende Biographie über Allamah Madschlisi.
bulletDar as-Salam Fima Yata'allaq Bi Ar-ru'ya wal Manam. Eine Abhandlung über Traum-Interpretationen.
bulletFadhl Al-Chitab fi tahrif Kitab Rab Al-Arbab. Über angebliche Verzerrungen im Heiligen Qur'an
bulletLu'Lu' va Mardschan dar Schart-i Awal-u Dowom Ruze-Chunan. Enthält Empfehlungen zum Predigen.

Er starb 1320 n.d.H. (1902 n.Chr.) im Alter von 66 Jahren in Nadschaf und liegt auf der rechten Seite zum Eingang zur Imam Ali Moschee - Nadschaf.

In der Stadt Nur ist eine Universität nach ihm benannt.

Er ist nicht zu verwechseln mit al-Tabrisi aus dem 14. Jh. n.Chr.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de