Tantura
Al-Tantura

Aussprache: at-tantuura
arabisch:
الطنطورة
persisch:

englisch:
Al Tantoura

bis 1948 n.Chr.

.Bücher von Allama Tabatabai finden Sie im Verlag Eslamica.

Tantura war ein Dorf in Palästina, das acht Tage nach der Gründung des Staates Israel von der israelischen Armee zerstört wird. Ein Großteil der Einwohner wurde massakriert.

Der Ort lag 21 km nördlich von Haifa an der Küste zum Mittelmeer. Vor der muslimischen Zeit hieß der Ort auch "Dor".

Am 23.5.1948 wurde das palästinensische Dorf Al-Tantura als eines der ersten muslimischen Orte von Israel zerstört. Vor der Zerstörung lebten ca. 1500 Menschen in dem Dorf gemäß Angaben der britischen Mandatsverwaltung.

Am 23.5.1948 drang die israelische Terrororganisation Haganah in den Ort ein, um die Küste unter Kontrolle zu bekommen. Veteranen der für den Angriff zuständigen Alexandroni Brigaden geben ein Massaker an 200-250 unbewaffneten Zivilisten an. Das führte - wie erwünscht - zur Fluch der restlichen Bevölkerung nicht nur aus diesem Dorf. Die Nachkommen jener Flüchtlinge leben zumeist noch heute in Flüchtlingslagern.

Links zum Thema

bullet Zionistische Vernichtungen palästinensischer Ortschaften

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de