Teppichmuseum
Teppichmuseum Tönsmann

Aussprache:
arabisch:
متحف السجاد تونسمان
persisch:
موزه فرش تونسمان
englisch: Carpet Museum Tönsmann

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Das Teppichmuseum Tönsmann ist ein privates Museum des Familienunternehmens Tönsmann in der ostwestfälischen Stadt Espelkamp im Kreis Minden-Lübbecke in Nordrhein-Westfalen. Das Museum beinhaltet auch einige Exponate mit islamischer Bedeutung.

Das Museum ist eingerichtet im oberen Stockwerk des Teppichunternehmens an der General-Bishop-Straße 23 (32339 Espelkamp).

Firmen-Inhaber Jürgen Tönsmann ist Enkel des Firmengründers Karl Tönsmann. Er hat als Globetrotter in Nordafrika seine Sammlung in den 1960er Jahren begonnen zusammenzustellen, als er 2,5 Jahre in der Sahara gelebt hat. Die Ausstellung wurde ständig ergänzt. Seit 1990 ist die Ausstellung für die Öffentlichkeit zugänglich und 2009 wurde das Museum nach Neugestaltung im Beisein des marokkanischen Botschafters, eines Europa-Abgeordneten und weiterer Gäste aus Politik und Wirtschaft wiedereröffnet. Für seine Verdienste um die Verbreitung insbesondere marokkanischer Teppiche erhielt Jürgen Tönsmann den hohen marokkanischen Orden „Chevalier de Ouissam Alaouite“.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung sind die bis zu 300 Jahren alten Nomaden- und Berber-Teppiche aus Marokko. Zu den besonders wertvollen Exponaten zählt ein ca. 120 Jahre alter Beni-Ourain-Teppich, der mit der Wolle einer bereits ausgestorbenen Schafrasse geknüpft wurde. Außer im Teppichmuseum Tönsmann gibt es nur noch ein Exemplar im Textilmuseum in Washington. Neben den Teppichen gibt es auch eine Sammlung jahrhundertealter religiöser Schriften, ein ca. 300 Jahre altes Papierfragment mit Kalligraphien aus Mekka und hölzerne Lerntafeln des arabischen Alphabets. Eine Hölzerne Schnitzarbeit zeigt eine Kalligraphie zu der Überlieferung zum Gottvertrauen (Tawakkul): "Hasbunallah wa ni‘mal wakil“. (Gott genügt uns, er ist der beste Vertrauenshelfer [wakil]).

Erläuterungen an den Wänden geben Informationen zu den einzelnen Exponaten. Der Aufgang zum Museum über eine Spinedeltreppe mündet in ein altes Berberzelt.

Links zum Thema

bullet Teppichmuseum Tönsmann - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de