Theologie
  Theologie

Aussprache: al-ilhiya
arabisch:
إلهيات
persisch:
الهیات
englisch: Theology

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Theologie bedeutet im übertragenen Sinn "die Lehre von bzw. über Gott" und damit die Lehre vom Inhalt des Glaubens.

Die Theologie des Islam ist eine ganzheitliche Lehre und umfasst neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Quellen des Glaubens und der Glaubenspraxis auch die Auseinandersetzung mit allen anderen bekannten Wissenschaften, da sie nach islamischem Verständnis in der richtigen Anwendung stets zu Gott führen und somit Teilbereiche der Theologie sind.

Während Theologie im Verständnis der Westliche Welt sich in der Regel auf eine bestimmte Religion oder Konfession bezieht, umfasst die Theologie des Islam letztendlich die Betrachtung aller Religionen, zumal es im Monotheismus nur eine umfassende Religion und damit Theologie geben kann.

In der Wissenschaftstheorie der Westliche Welt wird der Theologie aufgrund ihrer Bekenntnisgebundenheit die Wissenschaftlichkeit abgesprochen, zumale jene Bekenntnisgebundenheit nicht aus der Wissenschaft folgt und zudem die Naturwissenschaften nicht einbindet. Daher wird sie oft als Pseudowissenschaft bezeichnet. Im Islam folgt Gott hingegen aus der Wissenschaft (auch Naturwissenschaft), so dass es diesbezüglich oft Verständnisprobleme und Missverständnisse im interreligiösen Dialog gibt.

Theologie wird oft religionsübergreifend eingeteilt in verschiedene Unterdisziplinen wie:  Exegese, Historie, Systematische Theologie (im Islam u.a. Stamm der Religion [usul-ad-din] und die Folgerung des Glaubens aus der Vernunft, Dogmatik und Ethik), Praktische Theologie (Zweige der Religion [furu'ad-din]).

Im Islam sind neben der Spekulativen Theologie auch die islamische Rechtswissenschaft und das Islamische Recht [scharia] Teilbereiche der Theologie.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de