Tirmidhi
  Tirmidhi

Aussprache: tirmidhiy
arabisch: الترمذي
persisch:
englisch: Tirmidhi

209 - 13.7.279 n.d.H.
824 - 9.10.892 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Tirmidhi heißt mit vollständigen Namen Abu Isa Muhammad ibn Isa ibn Musa ibn ad-Dahhak as-Sulami at-Tirmidhi. Er wurde 209 n.d.H. (824 n.Chr.) in Bugh, einem Vorort von Termiz im heutigen Usbekistan geboren und verstarb am gleichen Ort am 13. Radschab 279 n.d.H. (9.10.892).  Er gilt bei Sunniten als bedeutender Sammler von Überlieferungen und Verfasser einer der Sechs Bücher [al-kutub as-sitta].

Aus seinem Lebenslauf ist bekannt, dass er viel reiste und auch in Kontakt stand zu Buchari, Muslim ibn al-Hadschdschadsch und Abu Dawud. In den letzten beiden Jahren seines Lebens soll Tirmidhi erblindet sein.

Von Tirmidhi sind neun Bücher bekannt, darunter das Werk al-Dschami as-sahih fis-sunan (kurz: Sunan Tirmidhi) das am besten bekannt ist und zu den Sechs Büchern [al-kutub as-sitta] gehört. Nur vier seiner Werke haben bis heute überdauert.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de