Türkenfahne
  Türkenfahne in der Frauenkirche in München

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher von Allama Tabatabai finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Türkenfahne in der Frauenkirche in München war eine in der Kirche hängende Flagge, auf dem unter anderem Dhu'l-Fiqar abgebildet war und Verse aus dem Heiligen Qur'an standen.

Die Flagge wurde von Maximilian II. Emanuel aus seinen Türkenkriegen als Beute mitgebracht und der Frauenkirche gestiftet. Mit Goldfaden soll darauf der Thron-Vers gestickt worden sein. Bei der Bombardierung des Doms im Zweiten Weltkrieg ist sie verbrannt. Auf manchen älteren Gemälden ist sie aber abgebildet.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de