Türkisches Zelt
Türkisches Audienzzelt von Peterwardein

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Das Türkische Audienzzelt ist ein Exponat der Dauerausstellung im Heeresgeschichtlichen Museum Wien.

Es handelt sich um die Reste eines Prunkzeltes der Osmanen, die bei der Schlacht von Peterwardein 1716 n.Chr. erobert worden sein soll. Das oft als türkisches Staatszelt bezeichnete Exponat, hat vermutlich als Audienzzelt des gefallenen Großwesirs Silahdar Damat Ali Pascha gedient. Die noch erhaltenen Teile des Zeltes bestehen aus farbigen seidengestickten Ornamenten aus maurischen Säulen und Pflanzmotiven. Gleichzeitig mit dem Zelt wurden in der Schlacht Ketten mit integrierten Halseisen  erbeutet, welche gegenüber dem Prunkzelt ausgestellt sind. Obwohl die Ketten nur für Kriegsgefangene genutzt wurden, um sie vom Schlachtfeld zu entfernen, wurden sie von der österreichischen Propaganda als Sklavenketten bezeichnet.

Links zum Thema

bullet Türkisches Audienzzelt von Peterwardein - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de