Türkisches Bad
  Türkisches Bad in Dresden

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher von Allama Tabatabai finden Sie im Verlag Eslamica.

Das Türkische Bad ist ein nach dem maurisch-orientalischen Baustil gebautes Bad im Schloss Albrechtsberg in Dresden aus dem 19. Jh. n.Chr.

Es wurde vom preußischen Architekten Carl von Diebitsch 1855 erbaut, wobei er sich an der Alhambra orientiert haben soll. Das Bad befindet sich in einem kleinen Raum, der vom 1. Obergeschoss mittels einer steilen Treppe zugänglich ist.

Der Raum ist reichlich verziert und geschmückt mit bemalten Stuckfliesen und Intarsien auf Holzpaneelen. Es wird vermutet dass der Schlosseigentümer Prinz Albrecht von Preußen die damalige Orientmode umgesetzt hat.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de