Ulugh Bek Madrasa
Ulugh Bek Madrasa

Aussprache: ulugh bek
arabisch:
persisch:
الغ‌بیگ مدرسة
englisch:
Ulugh Beg Madrasa

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Ulugh Bek Madrasa ist eine Madrasa in Samarkand, die von Ulugh Bek ab 1417 n.Chr. erbaut wurde. Sie steht auf dem Registanplatz.

Die Ulugh Bek Madrasa ist an seinem herausragenden Portal von Weitem zu erkennen. An allen vier Ecken des nahezu quadratischen Grundrisses bestehen hohe Säulen. Im Hof befinden sich neben der Moschee Lehrräume und außen Zimmer der Studenten.

Die Ulugh Beg Madrasa war eine der bekannteste Universitäten in Zentralasien des 15. Jh. n.Chr. Ulugh Bek hatte etwa 70 große islamische Gelehrte nach Samarkand geholt.

Die Ulugh Bek Madrasa war bis ins späte 17. Jh. n.Chr. aktiv. Danach wurde sie als Kornspeicher entwertet und wurde baufällig. Im frühen 20. Jh. begannen die Restaurationsarbeiten, die bis heut anhalten. In einigen Zellen im Innenbereich gibt es Souvenir-Läden.

Eine Miniatur der Ulugh Bek Madrasa ist im Ulugh Bek Museum ausgestellt.

Links zum Thema

bullet Ulugh Bek Madrasa - Bildergalerie
bullet Registanplatz - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de