Umm Walad
Umm Walad

Aussprache: umm walad
arabisch: ام
ولد
persisch: ام
ولد
englisch: Umm Walad

??? - ??? n.d.H.

Bild: Ehefrauen Imam Hasans (a.)

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Umm Walad (Mutter ihrer Kinder) ist zumeist der Titel einer Frau, dessen Name nicht genau bekannt war oder nicht genannt wird, weil er z.B. aus nichtislamischer Zeit stammt und nicht entwürdigend ist. Daher heißen viele befreite Sklavinnen so.

Die bekannteste bzw. in der islamischen Geschichte wohl erste mit diesem Namen ist die Ehefrau von Imam Hasan (a.). Sie war eine befreite Sklavin. Sie hatten zusammen drei Söhne: Umar ibn Hasan, Qasim ibn Hasan, Abdullah ibn Hasan.

Als Imam Husain (a.) im Jahr 60 n.d.H. die Vorbereitung traf Medina zu verlassen, bat Umm Walad ihn, sie und ihre Söhne mitzunehmen. Alle drei Söhne wurden Märtyrer am Tage Aschura in Kerbela.

In manchen Quellen wird sie auch Umm Farwa genannt, ein allerdings ebenfalls sehr häufiger Name der Zeit, so dass Verwechslungen vorliegen können.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de