Uthman ibn Mazun
  Uthman ibn Mazun

Aussprache: uthman bin ma'zun
arabisch: عثمان ابن مظعون
persisch:
englisch:
Othman bin Ma'zun

??? - 625 n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Uthman ibn Mazun ibn Habib war einer der ersten Gefährten des Propheten Muhammad (s.) und ist ein bekannter Überlieferer [rawi].

Er nahm teil an der Auswanderung nach Abessinien und an der Schlacht von Badr an der Seite der Muslime. Er starb 625 n.Chr in Medina. Er gilt als einer der Ersten, der in Dschannat-ul-Baqi beigesetzt wurde.

In den Überlieferungen wird er als einer der ersten übertriebenen Asketen dargestellt. So soll sich seine Ehefrau Chaula bint Hakim bei Prophet Muhammad (s.) beschwert haben, dass ihr Mann am Tage stets fastet und in der Nacht durchbetet und sie daher vernachlässigt. Nach entsprechend mäßigenden  Hinweisen des Propheten Muhammad (s.) stellte er diese Praxis ein und widmete sich auch wieder seiner Ehefrau. Das Beispiel wird exemplarisch dafür angeführt, dass der Islam übertriebene Abstinenz ablehnt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de