Verkörperung der Taten
  Verkörperung der Taten

Aussprache:
arabisch:
تجسد الأعمال
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Begriff "Verkörperung der Taten" ist ein Fachbegriff des Islam, der Beschreibt, dass der Mensch am Tag des Gerichtes seine Taten des Diesseits in Form einer Gestalt zu sehen vermag.

Ein exemplarisches Bespiel für die "Verkörperung der Taten" aus dem Heiligen Qur'an stellt folgender Vers dar: "Jene, die den Besitz der Waisen widerrechtlich verzehren, schlucken nur Feuer in ihren Bauch, und sie sollen in flammendes Feuer eingehen." (4:10) Viele Taten erscheinen im Form von Tieren.

Ayatollah Kamal al-Haydari geht in seinem Buch "Das Recht der Gewissheit in der Erkennung des Siegels der Propheten (s.)" auf das Thema ein.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de