Verstand [aql]
  Verstand [aql]

Aussprache: aql
arabisch: عقل
persisch: عقل
englisch: Mind

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Als Verstand gilt das Vermögen des Bewusstseins zu denken, also Wahrnehmungen, Vorstellungen und Intuitionen in Worten und Sätzen auszusprechen, und damit sich Vorstellungen über Ursachen, Folgen und Ziele zu machen. Daher ist die erste Eigenschaft der Überlegenheit Adams (a.) gegenüber den Engel darin begründet, dass er Namen kennt.

Der Verstand des Menschen gehört zu der Natur des Menschen [fitra]. In der logischen Anwendung seines Verstandes ist der Mensch fähig zur Erkenntnis. Diese führt ihn zu dem Schluss, dass er als Geschöpf in seinem Schöpfer [chaliq] seinen Ursprung und sein Ziel finden kann.

Der Verstand findet auch im islamischen Recht [scharia] seine Anwendung im Vernunftschluss [aql].

Zur Entwicklung seines Verstandes ist es bedeutsam, die Nähe von Menschen zu suchen, die ihren Verstand gebrauchen. Imam Ali (a.) sagte: „Es ist die Pflicht eines jeden Menschen, seinen Verstand und seine Ansicht mit dem der weisen Menschen zu vergleichen“! (Ghurur al Hikm, 4920)

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de