Vorsichtspflicht
  vorsichtshalber Pflicht [ihtiyatan wadschib]

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Fachbegriff "vorsichtshalber Pflicht" ist eine Einstufungskategorie für religiöse Rechtsentscheide [hukm] durch ein Vorbild der Nachahmung.

Findet ein Vorbild der Nachahmung keine eindeutigen Belege in den Quellen für eine religiöse Verpflichtung [wadschib] einer Handlung oder der Unterlassung einer Handlung stuft er diese auch nicht als religiöse Verpflichtung [wadschib] ein. Wenn aber sein Vernunftschluss [aql] und weitere Indizien verdeutlichen, dass eine Einstufung als religiöse Verpflichtung [wadschib] nahe liegend sein könnte, dann stuft das Vorbild der Nachahmung jene Handlung oder die Unterlassung jener Handlung als "vorsichtshalber Pflicht" ein. Für den Nachahmer [muqallid] folgen aus dieser Art der Einstufung zwei Möglichkeiten. Entweder er betrachtet diese Einstufung als religiöse Verpflichtung [wadschib] für sich, oder er befolgt bei dieser Fragestellung ein anderes Vorbild der Nachahmung, das zu einer Einstufung ohne Vorsichtseinschränkung kommt.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de