Vortragspodium
Vortragspodium [kursi]

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

Bild: Vortragspodium der Josua-Anhöhe-Moschee [yuscha-tepesi-camii] links von der Gebetsnische [mihrab].

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Ein Vortragspodium ist ein Bestandteil im Gebetssaal einer Moschee.

Das Vortragspodium steht mit Blick in Gebetsrichtung [qibla] in der Regel links von der Gebetsnische [mihrab]. Sie dient einem Redner als erhöhte Plattform für Reden, Lehrveranstaltungen und Ähnliches. Das Vortragspodium ist in der Regel auf solch einer Höhe angebracht, dass es vom gesamten Gebetssaal aus gesehen werden kann und wird mit einer kleinen Leiter oder mit Stufen bestiegen. Der Redner sitzt im Schneidersitz im Vortragspodium. In größeren  Moscheen ist das Vortragspodium mit Mikrofon ausgestattet.

Der Name, der unter anderem verwendet wird, ist "Kursi" und bedeutet eigentlich Thron. Da aber kein Mensch das Recht hat auf einem Thron Gottes zu sitzen außer die von Gott auserwählten Reinen [masum], und diese es verabscheut haben, auf einem Thorn zu sitzen, ist hier vielmehr ein Symbol für den Thron Gottes gemeint, auf dem jemand Platz nimmt, der zu diesem Thorn leitet. Damit ist das Vortragspodium wie die Gebetsnische [mihrab] und die Kanzel [minbar] ein Symbol für die Annäherung an die Liebe Gottes.

Links zum Thema

bullet Vortragspodium [kursi] - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de