Wadi-ul-Salam
  Wadi-ul-Salam in Nadschaf

Aussprache:
arabisch:
وادي السلام
persisch:
وادی سلام
englisch: Wadi al-Salam

Das Wadi al-Salam (Tal des Friedens) in Nadschaf ist der in der Nähe des Mausoleums Imam Alis (a.) gelegener Friedhof.

Der Friedhof gilt als einer der ältesten und als der größte zusammenhängende Friedhof der Welt. Schiiten aus aller Welt haben über Jahrhunderte hinweg beantragt, dort eines Tages bestattet zu werden und ließen ihre Leichname dorthin bringen. Ungefähr 5 Millionen Gräber werden geschätzt auf einem Areal von über 6 qkm. In 2008 zählte man allein ca. 100 Begräbnisse pro Tag. Aufgrund des Platzmangels ist es derzeit nur noch Irakern vorbehalten.

Der Friedhof ist in zwei Teile unterteilt, dem alten historischen Teil und einem neuen Teil. Im historischen Teil ist unter anderem auch Kumail ibn Ziyad beigesetzt. Neben den üblichen Gräbern gibt es Grüften mit mehreren übereinander gelagerten Gräbern.

Auf dem Friedhof sollen auch einige namentlich nicht bekannte Propheten beigesetzt sein.