Wasil ibn Ata
  Wasil ibn Ata

Aussprache: waasil ibn ata'a
arabisch: واصل بن عطاء
persisch: واصل بن عطاء
englisch: Wasil bin Ata

80 - 131 n.d.H.
700 - 748 n.Chr.

Wasil ibn Ata war ein muslimischer Geistlicher aus der Generation der Gefährtennachfolger [tabiun] und nach manchen gilt er als einer der Vordenker der Mutazila.

Er ist wohl um die 700 n.Chr. auf der Arabischen Halbinsel geboren. Er lernte den Islam bei Abu Haschim Abdullah ibn Muhammad ibn al-Hanafiyya, einem Enkel Imam Alis (a.). Später reiste er nach Basra und lernte unter Hasan al-Basri.

Er soll mit der Schwester von Amr ibn Ubaid verheiratet gewesen sein.

Wasil starb 748 n.Chr. auf der Arabischen Halbinsel.