William M. Watt
  William Montgomery Watt

Aussprache:
arabisch:
ویلیام مونتجمري واط
persisch:
ویلیام مونتگمری وات
englisch:
William Montgomery Watt

 ??? - ??? n.d.H.
14.3.1909 - 24.10.2006 n.Chr.

William Montgomery Watt gilt in der Westlichen Welt als einer der am meisten zitierten Islamwissenschaftler.

Einige seiner über dreißig Bücher sind zu Standardwerken der Islamwissenschaft in der Westlichen Welt geworden, was mit dazu beiträgt, Vorurteile und falsche Vorstellungen über den Islam zu verbreiten obwohl er glaubte, dass der Heilige Qur'an göttlich inspiriert wäre, aber fehlerbehaftet.

Er ist am 14. März 1909 in Ceres geboren und verlor seinen Vater bereits nach 14 Monaten. Er studierte in Edinburgh, Jena und am Balliol College in Oxford. Er war an der Universität Edinburgh von 1934 bis 1938 Assistant Lecturer in Moralphilosophy. Er wurde Bischoff der Scottish Episcopal Church und als Spezialist für Arabisch dem Bischof von Jerusalem zugeordnet 1943-46. Von 1946 bis 1947 war er Lecturer in antiker Philosophie und von 1947 bis 1964 aufeinanderfolgend Lecturer, Senior Lecturer und schließlich Reader für Arabisch. Er wurde 1964 Professor an der Universität Edinburgh und lehrte dort bis zu seiner Emeritierung in Jahre 1979. Am 24.10.2006 starb er in Edinburgh, wo er  lebte und arbeitete. Er war Mitglied der Iona Community.

In seinem Buch "Mohammed At Mecca" (Oxford, 1953, S. 52) schreibt er: "Seine Bereitschaft, für seinen Glauben Einschnitte hinzunehmen, der hohe moralische Charakter jener Männer, die an ihn geglaubt haben und ihn als Führer ansahen, und die Großartigkeit seines endgültigen Erfolgs – all das spricht für seine fundamentale Integrität. Mohammed als einen Hochstapler abzustempeln bringt mehr Probleme hervor, als es lösen würde. Überdies wird keine der großen Persönlichkeiten der Geschichte im Westen derart unangemessen gewürdigt, wie Mohammed."

Zu seinen Werken gehören:

bulletThe faith and practice of al-Ghazālī (1953)
bulletMuhammad at Mecca (1953)
bulletMuhammad at Medina (1956)
bulletMuhammad: Prophet and Statesman, a summary of the above two major works (1961)
bulletIslamic Philosophy and Theology (1962)
bulletMuhammad: Seal of the Prophets (???)
bulletIslamic Political Thought (1968)
bulletIslamic Surveys: The Influence of Islam on Medieval Europe (1972)
bulletThe Majesty That Was Islam (1976)
bulletWhat Is Islam? (1980)
bulletMuhammad's Mecca (1988)
bulletMuslim-Christian Encounters: Perceptions and Misperceptions (1991)
bulletEarly Islam (1991)
bulletInfluence Of Islam On Medieval Europe(1994)
bulletIslamic Philosophy And Theology (1987)
bulletIslamic Creeds (1994)
bulletHistory of Islamic Spain (1996)
bulletIslamic Political Thought (1998)
bulletIslam and the Integration of Society (1998)
bulletIslam: A Short History (1999)