Weihezustand
Weihezustand [ihram]

Aussprache: ihraam
arabisch: 
إحرام
persisch:
احرام
englisch:
sacred state

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Der Weihezustand gehört zu den Pflichten der Wallfahrt [umrah] und der Pilgerfahrt [hadsch]. Der Mensch tritt sowohl äußerlich als auch innerlich in einen weltabgewandten Zustand ein und "lebt" das Sterben als Vorbereitung für das ewige Leben.

Der Weihezustand selbst besteht aus einer Reihe Pflichten:

  1. Absicht [niyya] mit Festlegung für welche Pilgerart der Weihezustand erfolgt.
  2. Bereitschaftsbekundung [talbiyya]
  3. Das Anziehen der Weihegewänder

Sobald man in den Weihezustand eingetreten ist, werden eine Reihe von Handlungen verboten:

  1. Jagd zu Lande
  2. Geschlechtsverkehr, küssen, schmusen oder lustvolles ansehen und jeglicher anderer Genuss mit dem Partner.
  3. Selbstbefriedigung
  4. Verwendung von Parfüm
  5. Einen Heiratsvertrag abzuschließen für sich oder andere
  6. Genähtes anzuziehen, was nur für die Männer gilt (vgl. Weihegewänder)
  7. Sich die Lider zu schminken
  8. In den Spiegel zu sehen
  9. Das Anziehen von dem, was den ganzen Fußrücken (Fußoberteil) bedeckt. diese Regel gilt nur für Männer
  10. Frevel [fusaak], und es beinhaltet: Lügen, Schimpfen, eitler Stolz [mufaharah], Arroganz [mubahat].
  11. Unbestreitbarkeitsaussage [dschidal] und gemeint ist damit, “bei Allah nein“ (zu sagen) oder “bei Allah ja“ (zu sagen) anstelle eines Schwurs [qasam]
  12. Die Tötung von Hautparasiten am Körper
  13. 1Beschmückung, wie das Tragen von Ringen und Henna zu benutzen mit dieser Absicht sich zu Beschmücken
  14. Tragen von Schmuck für die Frau
  15. Den Körper einzureiben (z.B. mit Creme)
  16. Körperhaare zu entfernen bei sich und bei anderen, gleichgültig, ob der andere im Weihezustand ist oder nicht
  17. Die Bedeckung des Kopfes für den Mann
  18. Die Bedeckung des Gesichtes für die Frau
  19. Die Abdeckung über dem Kopf, was für den Mann während des zurücklegen der Stecke während des Tages gilt
  20. Blut aus dem Körper austreten lassen
  21. Die Fingernägel zu schneiden (bzw. feilen)
  22. Einen Zahn zu entfernen
  23. Bäume und Pflanzen aus dem Heiligen Bezirk abzureißen
  24. Waffen zu tragen

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de