Wirklichkeit
  Wirklichkeit

Aussprache: haqiyqa
arabisch: حقیقَة
persisch: حقیقت
englisch: reality

Die Wirklichkeit bzw. Realität ist die Gesamtheit aller wahren Begebenheiten. Dabei ist die Definition nicht eindeutig und in unterschiedlichen Disziplinen unterschiedlich.

Während in der Naturwissenschaft Wirklichkeit das ist, was der wissenschaftlichen Betrachtung zugänglich und messbar ist. Hingegen umfasst die religiöse Wirklichkeit auch Aspekte, die nicht mit bisherigen naturwissenschaftlichen Methoden erfassbar sind, wie z.B. Wunder.

Im Islam stellt das Diesseits eher eine unwirkliche Welt dar und das Jenseits die eigentliche Wirklichkeit, wobei Aspekte davon im Diesseits wahrnehmbar sind. So gesehen ist die Wirklichkeit die Erscheinungsform der Wahrheit und besteht aus Zeichen.

Ein kurzer Dialog zwischen Imam Ali (a.) und Kumail ibn Ziyad über die Wirklichkeit gilt als die höchste Stufe der Philosophie im Islam: „Bei einem gemeinsamen Ritt auf einem Kamel fragte Kumail Imam Ali (a.): „Was ist Wirklichkeit“. Imam Ali (a.) entgegnete: „Was möchtest du von der Wirklichkeit?“ Darauf Kumail: „Bin ich denn nicht Gefährte deines Geheimnisses?“ Imam Ali (a.): „Was möchtest Du von der Wirklichkeit?“ Kumail: „Bin ich denn nicht der Vertraute deines Geheimnisses?“ Imam Ali (a.): „Durchaus, aber zu dir tropft, was bei mir überfließt.“ Kumail: „Kann deinesgleichen einen Frager enttäuschen?“ Imam Ali (a.): „Die Wirklichkeit ist die Enthüllung der Glanzlichter der Erhabenheit ohne Anzeichen.“ Kumail: „Mache es mir noch klarer!“ Imam Ali (a.): „Das Verwischen des Gedachten beim Klarwerden des Gewussten.“ Kumail: „Mache es mir noch klarer!“ Imam Ali (a.): „Das Zerreißen des Schleiers in der Übermacht des Geheimnisses.“ Kumail: „Mache es mir noch klarer!“ Imam Ali (a.): „Ein Licht, das aus dem Morgen der Urewigkeit aufleuchtet, so dass seine Spuren auf den Gestalten des Einheitsbekenntnisses erscheinen.“ Kumail: „Mache es mir noch klarer!“ Imam Ali (a.): „Lösche die Kerze, denn die Morgendämmerung ist heraufgezogen.“