Zaria-Massaker
  Zaria-Massaker

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

??? n.d.H.
??? n.Chr.

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Das Zaria-Massaker ist ein durch die Regierung Nigerias angerichtetes Blutbad an unbewaffneten Demonstranten zum Internationaler Tag von Quds am 25. Juli 2014 in Zaria.

Am 25. Juli 2014 fand in Zaria, der Geburtsstadt von Ibrahim Zakzaky, eine Demonstration zum Quds-Tag statt. Die nigerianische Armee eröffnete das Feuer auf unbewaffnete Demonstranten, wobei mindestens 35 Anhänger von Ibrahim Zakzaky ermordet worden sind.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de