Zayd ibn Thabit
  Zayd ibn Thabit, Abu Talha

Aussprache: zayd ibn thabiyt
arabisch: زيد ابن ثبيت
persisch:
englisch: Zayd bin Thabit

ca. 10 v.d.H. - 10.1.61 n.d.H.
ca. 612 n.Chr. - ???

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Zayd ibn Thabit war ein Gefährte des Propheten Muhammad (s.) und gilt als einer der Schreiber der Offenbarung. Er war sechs Jahre alt, als sein Vater starb. Als Waisenkind kam er mit 11 Jahren nach Medina und schloss sich dort Prophet Muhammad (s.) an. Er ist auch bekannt als Abu Talha.

Eine Abschrift des Heiligen Qur'an, die von Zayd ibn Thabit durchgeführt wurde, soll nach einigen Behauptungen von Hafsa bint Umar ibn Al-Chattab aufbewahrt worden sein, sie liegt aber heute nicht mehr vor. Umar ibn Chatab soll jene Zusammenstellung als die authentische bewertet und alle anderen Versionen vernichtet haben. Die sich durchsetzende Version wurde allerdings auch von den Zwölf Imamen (a.) bestätigt.

Bei der Verbrüderung wurde ihm Arqam ibn Abul-Arqam zugewiesen.

Zayd gehörte auch zu denjenigen, die vom Propheten Muhammad (s.) die Überlieferung bezüglich der Zwei Gewichtigen [thaqalain] gehört und weitergegeben hat.

In manchen Überlieferungen taucht er zusammen mit seinen Söhnen Abdullah ibn Zayd ibn Thabit und Ubaidullah ibn Abbas in den Aufzählungen unter den Märtyrern von Aschura auf, wobei unklar ist, ob sie direkt auf dem Schlachtfeld oder im Umfeld bzw. als Folge der Schlacht umgekommen sind.

Einer Seiner Söhne, der seine Überlieferungen eitergereicht hat, war Madan ibn Abu Talha.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de