Zeder
Zeder

Aussprache:
arabisch:
أرز
persisch:
سرو
englisch:
Cedrus

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Zeder ist ein Baum aus der Familie der Kieferngewächse. In seiner Variante als Libanon-Zeder kommt sie in der Region um das Mittelmeer häufig vor und wird rund 24 Mal in der Bibel erwähnt. Sie ist Das Wappen des Libanon.

Der Baum ist ganzjährig grün und bildet eine vergleichsweise breite Baumkrone aus. Da sie viel Sonnenlicht bedarf, aber mit wenig Niederschlag auskommt, wächst sie im Mittelmeerraum sehr gut. Sie kann Wuchshöhen bis zu 50 m erreichen und über ein Jahrtausend Jahre alt werden bei einem Stammdurchmesser von über zwei Metern. Am Häufigsten gibt es den Baum im Libanon und in der Türkei sowie in Syrien.

Das duftende Holz des Baumes wurde seit Jahrtausenden im Gebäudebau und Schiffbau genutzt. Das Kienöl aus dem Zedernholz galt als Medizin gegen Hautkrankheiten und zur Wundbehandlung.

Die Flagge Libanons und das Wappen zeigen eine ausgewachsene Zeder. In den Psalmen heißt es (92:13): "Der Gerechte wird grünen wie ein Palmbaum; er wird wachsen wie eine Zeder auf dem Libanon". Und ebenfalls in den Psalmen (104:16) wird die Libanon-Zeder aus Baum des Herrgottes bezeichnet.

Die Stadt Marl griff dieses biblische Motiv auf und pflanzte im Rahmen des 7. Abrahamsfestes 2007 einen solchen Baum, um den Frieden zwischen den Religionen zu bekräftigen. Im Weltwald in Bad Grund gibt es ebenfalls eine Libanonzeder.


Libanon-Zeder ca. 1875 fotografiert

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de