Igdir Merkez Camii
Zentral-Moschee Igdir

Aussprache:
arabisch:
persisch:
englisch:

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Zentral-Moschee Igdir (Iğdır Merkez Camii) ist die größte Moschee in der ostürkischen Stadt Igdir.

Sie steht im Zentrum der Stadt und wurde am Freitag 19. Juli 2013 im Monat Ramadan eröffnet nach 9 Jahren Bauzeit (Grundsteinlegung 2004, an der Tür steht Baubeginn 2005). Sie ist für 8000 Betende ausgelegt. Sie verfügt über vier Minarette, die jeweils 67 m hoch sind. Der Bau hat einen Grundriss von 2000 qm. Die Kuppel ist 42 m hoch. Die Dikka (Mahfil) ist zweistöckig und aus Marmor, wie auch das Vortragspodium [kursi], die Gebetsnische [mihrab] und die Kanzel [minbar]. Der Innenbereich ist mit vielen Bögen verziert im andalusischen Stil. Die Wände sind mit bläulich-roten Fliesen belegt.

Die Moschee schließt an den Haydar Aliyev Park an.

Links zum Thema

bullet Zentral-Moschee Igdir - Bildergalerie

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de