Zwölf
  Zwölf

Aussprache: ithnaa 'aschar
arabisch: اثنا عشر
persisch:
englisch: twelve

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

Die Zahl "Zwölf" ist eine Zahl, die in allen Religionen eine große Rolle spielt.

Das Zahlwort "zwölf" im Deutschen ist wie die "elf" ein eingeständiges Wort, welches aus dem zuvor gängige Zwölferzahlensystem (Duodezimalsystem) übernommen wurde. Daher stammt auch der Begriff "Dutzend". Die zwölf Monate und die zwölf Stunden für Tag und Nacht gehen darauf zurück.

Mathematisch gilt die Zahl zwölf als einzige erhabene Zahl unter den menschenzugänglichen Zahlen, weil sowohl 6, die Anzahl der Teiler, als auch 28, die Summe ihrer Teiler, vollkommene Zahlen sind (die nächste bekannte Zahl mit dieser Eigenschaft ist 2126). Gleichzeitig ist zwölf auch eine abundante Zahl, was bedeutet, dass die Summe ihrer echten Teiler größer als sie selbst ist, sie ist die kleinste abundante Zahl. Außerdem ist zwölf die dreidimensionale Kusszahl.

In Mesoponien wurden einstmals zwölf Tierkreiszeichen festgelegt. Die Griechen hatten in ihre Mythologie zwölf Halbgötter. Für Juden spielen die Zwölf Quellen eine große Rolle, da sie die zwölf Stämme symbolisieren. Die Europaflagge hat zwölf Sterne. In der Musik der Westlichen Welt gibt es zwölf Klänge bzw. Halbtöne.

In der Bibel gibt es das Dodekapropheton, auch Zwölfprophetenbuch genannt. Es ist Teil des Alten Testaments der Bibel, in dem die kürzeren Schriften der so genannten "zwölf kleinen Propheten" zusammengefasst sind. Jakob (a.) hatte zwölf Söhne. Daher sind zwölf Edelsteine auf dem Brustschild des Hohenpriesters der Juden angebracht. Jesus (a.) hatte zwölf Apostel. Wohl darauf aufbauen gibt es in England und den USA bei Strafprozessen eine Jury von zwölf Geschworenen. Und Kirchengebäude werden daher zuweilen symbolisch mit zwölf Säulen gebaut. In den Offenbarungsbriefen (21,14) wird beschrieben, dass die Mauern des Neuen Jerusalem auf zwölf Grundsteinen mit den zwölf Namen der Apostel errichtet werden. Die himmlische Stadt Jerusalem (Offb. Joh. 21) hat 12 Tore, auf denen 12 Engel stehen. Die Maße der Stadt basieren alle auf der Zahl Zwölf.

Bei Muslimen gibt es die Zwölf Imame (a.) bzw. Zwölf Kalifen. Der zwölfte Imam, Imam Mahdi (a.) ist der erwatete Erlöser und nominelles Staatsoberhaupt der Islamischen Republik Iran.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de