Bittgebete

Audienz zu Aschura
[ziyarat-ul-aschura]
(Vollständiger Text)

Zum Thema siehe:Audienz zu Aschura [ziyaratu aschura]

.Bücher zu islamischen Themen finden Sie im Verlag Eslamica.

(Aus dem Buch Mafatih-ul-Dschinaan)

Der Friede sei mit dir, o Abu Abdullah.

Der Friede sei mit dir, o Sohn des Gesandten Allahs.

Der Friede sei mit dir, o Sohn des Fürsten der Gläubigen, dem Vorfahren der Nachfolger.

Der Friede sei mit dir, o Sohn der Fatima, der Fürstin der Frauen der Welten.

Der Friede sei mit dir, o Blut von Allah, und o Sohn dieses Blutes, und der einzig alleingelassen.

Der Friede sei mit dir und den Seelen, die um dich versammelt sind.

Der Friede Gottes sei mit euch allen zusammen von mir für immer während, solange ich existiere, und solange Nacht und Tag existieren.

O Abu Abdullah, das Unglück ist fürwahr gewaltig

Und für uns die Heimsuchung deinetwegen schrecklich und gewaltig und für alle Anhänger des Islam.

Und schrecklich und gewaltig ist deine Heimsuchung in den Himmeln unter allen Himmelsbewohnern.

Allah verfluche die Gemeinde, die die Grundlage legte, deine Ahl-ul-Bait zu unterdrücken und zu verfolgen.

Allah verfluche die Gemeinde, die euch von eurer Stellung verdrängte und die euch von dem Rang verdrängte, auf den Allah euch gehoben hat.

Allah verfluche die Gemeinde, die euch getötet hat.

Allah verfluche jene, die den Weg freigemacht haben, euch ermorden zu können.

Ich habe mich von ihnen losgesagt, und mich hin zu Allah und zu dir gewandt, und von ihren Anhängern, ihren Befolgern und ihren Nahestehenden.

O Abu Abdullah! Wahrlich, ich bin im Frieden mit dem, der im Frieden mit dir ist.

Und ich bin im Krieg mit dem, der im Krieg mit dir ist, bis zum Tag der Auferstehung.

Allah verfluche die Familie Ziyads und die Familie Marwans.
Allah verfluche die gesamte Bani Umayya.
Allah verfluche Ibn Mardjana.
Allah verfluche Umar ibn Sa’d.
Und Allah verfluche Schimr.

Allah verfluche die Gemeinde, die (die Pferde) gezäumt, gesattelt und bestiegen hat, um gegen dich zu kämpfen.

Seien mein Vater und meine Mutter dir geopfert, gewaltig ist meine Heimsuchung um deinetwillen.

Und ich bitte Allah, Der deine Stellung geehrt hat, und mich mit der Gelegenheit geehrt hat, dein Blut zu rächen, mit dem siegreichen Imam von den Ahl-ul-Bait Muhammads, Allah segne ihn und seine Familie.

Allah unser, lass mich bei dir geehrt sein durch Hussein, der Friede sei mit ihm, im Diesseits und im Jenseits.

O Abu Abdullah! Ich strebe die Nähe Gottes an, und die seines Gesandten und die des Fürsten der Gläubigen und Fatimas und Hassans und (die Nähe) zur dir durch Zuwendung zu dir und Lossagung von jenen, die dich bekämpften und dir den Krieg erklärten.

Und durch Abwendung von jenen, die die Basis der Tyrannei und Unterdrückung gegen dich legten.

Und ich sage mich los zu Allah und Seinem Gesandten von jenen, die die Basis dafür gelegt und darauf gebaut haben, und die ihre Tyrannei und Unterdrückung gegen euch und eure Anhänger fortgesetzt haben.

Ich habe mich losgesagt von ihnen, hin zu Allah und zu euch.

Und ich suche die Nähe zu Allah und zu Seinem Gesandten, und danach zu euch durch Hinwendung zu dir und Hinwendung zu eurem Schutzfreund und durch die Lossagung von euren Feinde und von jenen, die euch den Krieg erklärt haben, und durch die Lossagung von ihren Anhängern und ihren Befolgern.

Wahrlich, ich bin im Frieden mit jenem, der mit euch im Frieden ist, und im Krieg mit jenem, der mit euch im Krieg ist, und Freund dessen, der euch liebt und Feind dessen, der euer Feind ist.

Somit bitte ich Allah, der mich mit der Erkenntnis euer geehrt hat und mit der Erkenntnis eurer euch Nahestehenden, und mir die Lossagung von euren Feinden gewährt hat, auf dass Er mich mit euch zusammenführen möge, im Diesseits und im Jenseits, und mich standhaft bei euch sein lässt mit einer starken Basis im Diesseits und im Jenseits.

Ich bitte Ihn, dass Er mich deine hochgepriesene Position bei Allah erreichen lässt, und Er mir gewährt dein Blut zu rächen mit dem Imam der Rechtleitung von euch, der erscheinen und die Wahrheit sprechen wird.

Ich bitte Allah bei deinem Recht und dem Ansehen, das ihr bei Ihm habt, dass er mich für mein schmerzvolles Trauern um euch das Beste gibt, was er einem Trauernden durch seine Heimsuchung gibt.

Was für eine gewaltige Heimsuchung und ein gewaltiges Unglück im Islam und in allen Himmeln und der Erde.

Allah unser, bringe mich in dieser meiner Lage mit denen zusammen, denen von Dir Segen, Gnade und Vergebung zuteil geworden ist.

Allah unser, mache mein Leben wie das Leben Muhammads und der Familie Muhammads und mein Sterben wie das Sterben Muhammads und der Familie Muhammads.

Allah unser, wahrlich ist dieser Tag ein Freudentag der Bani Umayyah, und des Sohnes der Leberesserin, des verfluchten Sohnes des Verfluchten, (verflucht von) Deiner Zunge und der Zunge Deines Propheten, der Segen Allahs sei mit ihm und seiner Familie an jedem Ort und bei jedem Halt bei dem Dein Prophet stehenblieb, der Segen Allahs sei mit ihm und seiner Familie.

Allah unser, verfluche Abu Sufyan, Muawiya und Yazid ibn Muawiya, auf ihnen laste der Fluch von Dir für immer und ewig Dies ist der Tag, an dem die Familie von Ziyad und die Familie von Marwan erfreut waren darüber, dass sie Hussein getötet haben, die Segnungen Allahs seien mit ihm.

Allah unser, vervielfache Deinen Fluch über sie und die (schmerzhafte) Strafe.

Allah unser, ich ersuche an diesem Tag Deine Nähe in dieser meiner Lage durch die Lossagung von ihnen in den Tagen meines Lebens und durch Verfluchen ihrer und durch meine Verbundenheit zu Deinem Propheten und der Familie deines Propheten, der Friede sei mit ihm und ihnen.

Danach sprich 100 mal:

Allah unser, verfluche den ersten Tyrannen, der das Recht von Muhammad und der Familie Muhammads unterdrückte, und den Letzten, der ihm darin gefolgt ist.

Allah unser, verfluche die Gruppe, die Hussein bekämpfte (Friede sei mit ihm) und seinem Mord zugestimmt und daran teilgenommen hat

Allah unser, verfluche sie allesamt!

Danach sprich 100 mal:

Der Friede sei mit dir, o Abu Abdullah!

und mit jenen Seelen, die sich in deinem Hof versammelt haben.

Der Friede Allahs sei mit euch allen zusammen von mir, für immer während, solange ich existiere und solange Nacht und Tag existieren.

Und möge Allah dieses Versprechen nicht zu meinem letzten machen, euch zu besuchen.

Der Friede sei mit Hussein und mit Ali ibn Hussein, und mit den Kindern von Hussein und mit den Gefährten von Hussein.

Danach sprich:

Allah unser, belaste den ersten Tyrannen mit meinem gesonderten Fluch und beginne damit mit dem Ersten, dem Zweiten, dem Dritten, dem Vierten Allah unser, als fünftes verfluche Yazid, und verfluche Ubaidullah ibn Ziyad, und Ibn Mardschana und Umar ibn Sa’d, und Schimr und die Familie von Abu Sufyan, und die Familie von Ziyad, und die Familie von Marwan bis zum Tag der Auferstehung.

Danach sprich in der Niederwerfung [sadschda]:

Allah unser, die Dankpreisung der Dich Dankpreisenden gebührt Dir für ihr Unglück.

Die Dankpreisung für mein gewaltiges Unheil gebührt Allah.

Allah unser, gewähre mir die Fürsprache Husseins am Tag des Eintreffens (Jüngster Tag), gib mir eine feste Basis bei dir mit Hussein und mit den Gefährten Husseins, welche ihr Leben auf dem Wege Husseins gaben, der Frieden sei mit ihm.

© seit 2006 - m-haditec GmbH - info@eslam.de