Abu Quhafa an seinen Sohn
  Brief Abu Quhafas an seinen Sohn Abu Bakr zu dessen Kalifat

11 n.d.H.
632 n.Chr.

"Von Abu Quhafa an seinem Sohn Abu Bakr:

Nunmehr habe ich deinen Brief erhalten und empfand es als idiotischen [ahmaq] Brief, in dem Teile daraus anderen Teilen widersprechen. Zum einen sagst Du, Du seiest der Kalif des Gesandten Gottes (s.) und zum anderen sagst Du, Du seiest der Kalif von ALLAH. Des Weiteren sagst Du: "Die Leute haben sich geeinigt auf mich". Dies ist eine zweifelhafte Angelegenheit. Darum trete nicht in eine Angelegenheit ein, aus der du später nicht heraus kommst, und wegen der du Hölle, Reue und das Tadeln der tadelnden Seele [nafs lawama] bei der Rechenschaft am Tag der Auferstehung erntest. Denn Angelegenheiten haben Eingänge und Ausgänge, und Du weißt, wem das eher zusteht als dir hierbei! Darum wende Dich ALLAH zu, als würdest Du ihn sehen, und stoße den Eigner dessen nicht weg. Denn wahrlich dieses heute zu unterlassen ist leichter und schonender für dich

und Frieden (sie mit Dir)."

Der Brief wurde unter anderem wiedergegeben in den Werken von Tabarsi, von Ibn Abu al-Hadid und von Allamah Madschlisi.

© seit 2006 - m-haditec GmbH & Co KG - info@eslam.de